Neuere Deutsche Literatur

Inhalt

Das germanistische Teilfach Neuere Deutsche Literatur (kurz: NDL) beschäftigt sich mit der deutschen Literatur vom Humanismus (um 1500) bis zur Gegenwart. Die NDL betrachtet ihre Inhalte im Zusammenhang der Epochen und der jeweiligen Kultur, im Vergleich zu anderen Texten und im Bezug auf literaturtheoretische Aspekte.

Studienschwerpunkte:

Man kann die NDL unterteilen in Neuere Deutsche Literaturwissenschaft und Neuere Deutsche Literaturgeschichte. Bei Ersterem geht es um die Literatur der drei Gattungen Epik, Lyrik und Drama. Hier liest man nicht nur Primärtexte, sondern auch wissenschaftliche Interpretationen oder theoretische Abhandlungen. Man betrachtet zum Beispiel auch verschiedene Interpretationsansätze, die eigenen Methoden werden sozusagen reflektiert.Zum Zweiten befasst man sich mit der Literaturgeschichte und der damit verbundenen Problematik der Epocheneinteilung. NDL wird meist interdisziplinär betrieben, das heißt im Zusammenhang mit anderen Wissenschaften, wie zum Beispiel der Medienwissenschaft.

Während zu Beginn des Studiums eher Grundlegendes behandelt wird, hat man später die Wahl zwischen ganz unterschiedlichen Seminaren, die bestimmte Themen und Texte tiefergehender behandeln, zum Beispiel "Venedig in der deutschen Literatur".

Lehrstuhlpersonal:

Neuere deutsche Literaturgeschichte

Prof. Dr. Christine Lubkoll

Prof. Dr. Gunnar Och

Prof. Dr. Harald Neumeyer

Dr. Aura Heydenreich

Manuel Illi, M.A.

Agnes Bidmon, M.A.

Sekretariat: Sieglinde Wörlein (Tel. 09131 85-22421)

 

Neuere deutsche Literaturwissenschaft

Dr. Alexander Fischer

Erika Helena Hilscher

Prof. Dr. Jörg Krämer

Prof. Dr. Sigrid Nieberle

Prof. Dr. Dirk Niefanger

Prof. Dr. Ernst Rohmer

Prof. Dr. Werner Wilhelm Schnabel

Dr. Christiane Zauner-Schneider

Alexander Weber M.A.

Sekretariat: Erika Helena Hilscher (Tel. 09131 85 22424)

 

Internetadressen:

Lehrstuhlseiten:    http://www.ndlw.germanistik.phil.uni-erlangen.de

                               http://www.ndl.germanistik.phil.uni-erlangen.de

Für Erstsemster:

Im Bachelor- und Lehramtsstudium muss im ersten Semester einer der angebotenen Einführungskurse NDL 1 belegt werden. Hier behandelt man viel Methodisches, man lernt sozusagen die Grundhandwerksregeln an ausgewählten Beispielen kennen. Der Kurs ist auf 4 Semesterwochenstunden (SWS, je 45 Min.) angelegt, das verpflichtende Tutorium ist darin inbegriffen. Er wird mit einer Klausur am Ende des Semesters abgeschlossen.

Letzte Aktualisierung: 10.10.2013